Sprechzeiten

Mo - Do 8-12 Uhr und 14-18 Uhr
Fr 8-12 Uhr und 14-16 Uhr

 +49 (0)9122 / 2171

Parodontitisbehandlung und Vorsorge

Wir führen seit Jahren Behandlungen von Parodontitis und Zahnfleischerkrankungen nach den jeweils aktuellen Richtlinien der entsprechenden Fachgesellschaften durch. Zur langfristigen Sicherung des Behandlungsergebnisses bieten individuell geplante, regelmäßige Nachsorge, um ein Fortschreiten der Erkrankung zu vermeiden.

Siehe hierzu auch: SERVICE - MEDIZINISCHE ZAHNREINIGUNG.

Nähere Informationen zu diesem Thema auch bei der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie e.V.: www.dg.paro.de

Zur Vorsorge von Zahn- und Zahnfleischerkrankungen sowie zur Nachsorge bieten wir auch für Erwachsene eine individuelle Vorsorge nach Vereinbarung.

Parodontitis ist auch ein immunologisches Problem. Es gibt Patienten, bei denen die Erkrankung trotz bester Hygiene bestehen bleibt. Bei diesen Patienten sucht man nach anderen, versteckten Entzündungsherden, Unverträglichkieten, verborgenen Infektionen bzw. nach Vitamin- und Mineralstoffmangel.

In bestimmten Fällen kann bei Zahnfleischtaschen Knochensubstanz wieder gewonnen und freiliegende Zahnwurzeln wieder bedeckt werden. Eine ähnliche Technik (Augmentation) kommt zur Anwendung, wenn für Implantate nicht mehr genügend Knochen vorhanden ist und erst zum „Nachwachsen“ angeregt werden muss.